miercuri, 15 iunie 2016

Bravo Ioane

Die Duisburger Philharmoniker verabschieden mit diesem Solitär der Konzertliteratur ihren langjährigen Solo-Hornisten Ioan Ratiu, der nach mehr als 30 Jahren in Diensten des Orchesters in den Ruhestand wechselt. Der Rumäne, als Solist, Kammermusiker und Dozent der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf hoch geschätzt, wird das Werk gemeinsam mit seinen philharmonischen Kollegen David Barreda Tena, Nicolai Frey und Waltraud Prinz aufführen. Dirigent des 11. Philharmonischen Konzerts am Mittwoch und Donnerstag (15. und 16. Juni, jeweils 20 Uhr) im Theater am Marientor ist Constantin Trinks, der seine musikalische Laufbahn ebenfalls als Hornist begann. 
Am marele noroc sa fiu prieten cu acest mare muzician care acum iese la pensie!

Hai noroc Ioane, acum vom avea timp de tuica noastra cea de toate zilele.

Niciun comentariu:

Trimiteți un comentariu